Los geht’s

ifvl — Komm mit ins Zahlenland und mehr

Frühe Bildung aus dem Blickwinkel Kind rund um Mathematik, Sprache und ganzheitliche Entwicklung: Konzepte, Fortbildungen, Materialien

Natürlich und relevant für Kinder, deshalb ko-konstruktiv, ganzheitlich, offen, wissenschaftlich fundiert, alltagstauglich, kreativ

Für Kindergarten – Vorschule – Grundschule – Auslandsschulen – Lerntherapie – zu Hause

Hier finden Sie Informationen, Fortbildungen und Materialien rund um Komm mit ins Zahlenland von Gerhard Friedrich, das international erfolgreiche ganzheitliche, ko-konstruktive und fröhliche Förderkonzept für die frühe mathematische Bildung, Sprache und Schlüsselkompetenzen.


Herzlich willkommen!

Barbara Schindelhauer und
Dr. Gerhard Friedrich

Wir wollen zu einer fröhlichen, motivierenden und erfolgreichen Entwicklung aller Kinder beitragen, indem wir deren Selbstbildungsprozesse aufgreifen und anstoßen.

Dazu nehmen wir konsequent den kindlichen Blickwinkel ein und entwickeln kindgerechte, effiziente und alltagstaugliche Konzepte, die wir über Publikationen und praxisorientierte Fortbildungen und Konferenzbeiträge Pädagogen an die Hand geben. Wo möglich, beteiligen wir uns an wissenschaftlichen Projekten.

Zu unserem Angebot gehören außerdem Bücher, Zeitschriftenartikel und Spiele. Für Komm mit ins Zahlenland wurden in Kooperation mit Wehrfritz hochwertige Materialien entwickelt, die aber optional sind. In unseren Fortbildungen geben wir deshalb auch Tipps für selbst-konstruierte Materialien als Alternative oder zur Ergänzung.

Komm mit ins Farbenland und Millys kleiner Lernzoo eignen sich besonders für U3, Mathematik im Morgenkreis ist eine schöne Ergänzung. Komm mit ins Buchstabenland befasst sich mit der Vorbereitung auf den Schriftsprachenerwerb.

Komm mit ins Zahlenland – unser Kernkonzept

Komm mit ins Zahlenland ist seit 2004 ungebrochen in Deutschland und zunehmend international beliebt. Es bleibt in seiner Einzigartigkeit und Bedeutung unser wichtigstes Konzept, das zeigt sich auch darin, dass das gleichnamige Buch ein Klassiker im Herder Verlag geworden ist (über 65.000 verkaufte Exemplare). 
Auf unserer Internetseite erfahren Sie alle Details zu den Hintergründen, dem Forschungsprojekt und was es alles für Reisen ins Zahlenland gibt – für individuelle, kreative Reisen im Kindergarten, in der Schule, zuhause.

Warum Komm mit ins Zahlenland?

  • Weil es relevante Mathematik so pfiffig, liebevoll und effizient in die emotionale Lebenswelt der Kinder webt! 
  • Weil es Kindern verstehen, strukturieren und organisieren hilft!
  • Weil es um so viel mehr geht als „nur“ Mathe!
  • Weil es die Startchancen ALLER Kinder verbessert und zu einer glücklichen Kindheit beiträgt!  
  • Weil es kein starres Programm ist und nicht an bestimmten Materialien klebt!
  • Weil PädagogInnen alle ihre Kompetenzen einbringen und Synergieeffekte nutzen können!

Was sagt die Praxis?

Im Album finden Sie Rückmeldungen von Kindergärten und Schulen aus dem In- und Ausland.

Kindergärten sind glücklich, weil sich dieses offene Konzept so gut und so individuell in die bestehende Arbeit einbinden lässt und wie sehr es sie in ihrem Bildungs- und Erziehungsarbeit entlastet. Besonders gut kommt die ganzheitliche Förderung der Kinder an, die ihrerseits gerade deshalb begeistert bei „Komm mit ins Zahlenland“ mitmachen und nachhaltig auch in Motorik und Rhythmik, Wahrnehmung, Konzentration und Kreativität gefördert werden. 

Grundschullehrer beobachten in ihren Eingangsklassen ein höheres Ausgangsniveau, mehr Motivation und eine stärkere Mitarbeit – auch bei Kindern aus bildungsfernen Familien oder solchen mit Migrationshintergrund. Grundschulen befürworten ausdrücklich, dass Kinder vor der Einschulung „Komm mit ins Zahlenland“ erleben und loben die speziellen Gestaltungsprinzipien dieses Konzepts. 

Auslandsschulen schätzen den Zusatzwert für den Zweitspracherwerb.

Wissenschaftlich untermauert wird diese Begeisterung von bereits zwei positiven Evaluationen von “Komm mit ins Zahlenland”. 

Was auf dieser Seite zu finden ist


Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Direkt am Telefon unter 0176-23376445 oder per E-Mail an info@ifvl.de (Barbara Schindelhauer)

Seite teilen: